Dieselfahrverbote in Berlin

Vonadmin

Dieselfahrverbote in Berlin

Das Berliner Verwaltungsgericht hat entschieden, dass in Berlin im Jahr 2019 Fahrverbote für Diesel eingeführt werden müssen. Die Behörden haben bis zum Frühjahr Zeit, tragfähige Konzepte umzusetzen, anschließend gibt es noch eine kurze Schonfrist, aber spätestens ab Sommer 2019 werden Diesel der Schadstoffklassen 1 bis 4 ausgesperrt. Später kommt noch die Schadstoffklasse 5 dazu, sogar Sperrungen für bestimmte PKW der Schadstoffklasse 6 sind im Gespräch, damit die viel zu hohe Stickoxid-Belastung auf den Berliner Straß0en zurückgeht.

Gefordert ist ein Jahresmittel von unter 40 mg pro 1000 Liter Luft. In Berlin wird dieser Wert an den verschiedenen Messstationen stellen- und phasenweise um ein Vielfaches übertroffen. Der Verwaltungsgericht hat dem Land Berlin auch aufgeben, sich über Fahrverbote in der Berliner Umgegbung und in den Randbezirken zu machen und hier zeitnah ein durchführbares Konzept vorzulegen und umzusetzen. Auch hier müssen die Belastungen deutlich zurückgehen, um den EU-Werten zu entsprechen.

Erfolgreich geklagt hatte die Deutsche Umwelthilfe. Neben Hamburg, Stuttgart und Frankfurt ist die Bundeshauptstadt damit die vierte große deutsche Stadt, in der Fahrverbote angeordnet werden. Praktisch umgesetzt ist das bislang nur in Hamburg. Stuttgart und Frankfurt müssen ab dem Frühjahr ihre Straßen in der Innstadt für ältere Diesel sperren. Erste Fahrverbotszonen gelten dann für Diesel der Schadstoffklassen 1 bis 4.

In Berlin sind folgende Straßen im kommenden Jahr von Fahrverboten für Diesel bedroht:

Leipziger Straße
Friedrichstraße
Behrenstraße
Brückenstraße
Reinhardtstraße
Dorotheenstraße
Alt-Moabit
Stromstraße
Joachimsthaler Straße
Kaiserdamm
Spandauer Damm
Kaiser-Friedrich-Straße
Hermannstraße
Sonnenallee
Mariendorfer und Tempelhofer Damm,
Potsdamer Straße
Leonorenstraße
Oranienstraße
Kapweg

Hier mehr zum Thema Fahrverbote in Berlin erfahren

Über den Autor

admin administrator

Das Journalistenteam von "fahrverbot-diesel.de" informiert Opfer des Abgasskandals über Fahrverbote in Deutschland.

Schreibe eine Antwort